Dosierschnecke

Dosiersystem für selbsttätige Waagen für Schüttgüter mit unterschiedlichem Fließverhalten und Eigenschaften

Die Dosierschnecke DN200 kann unabhängig von einem Wägesystem als separate Komponente geordert werden. Die Schnecke kann überall dort eingesetzt werden, wo pulvrige schwerfließende/schießende Produkte abgefüllt und dosiert werden müssen. Die Drehzahl der Dosierschnecke kann stufenlos über einen bauseitigen Frequenzumrichter gesteuert werden. Ein eventuelles nachrieseln oder überschießen des Produktes wird durch die dazugehörige Abschlußdrehklappe vermieden.

In der Kombination, Schnecke mit Dosierklappe, lassen sich sehr viele schwer fließende Produkte, wie z.B. Mehl, händeln.

Dosierschnecke zur Dosierung in Grob- und Feinstrom bestehend aus:

  • Rohrförderschnecke mit asymmetrischer Schneckenwelle (einseitige Lagerung, einfache Demontage)
  • Lagertopf mit 2-fach Lagerung, Abdicht-Pressring, einstellbarer Druck, Produktauslass-Öffnung
  • Einlauf- und Auslaufflansch rund
  • Drehstrom Getriebemotor, abschwenkbar 1,1KW
  • Frequenzumrichter SEW
  • Abschluss Dosier-Drehklappe, pneumatisch betätigt mit Pneumatischer Ventilsteuerung analogem Positionsgeber 0-90 Grad +/- 0,1 Grad

Die Ansteuerung der Dosierschnecke erfolgt Kundenseitig über eine Siemens SPS Steuerung. Der Funktionsbaustein für eine Siemens S7 Steuerung wird mitgeliefert. Auf Wunsch kann auch die gesamte Steuerung von uns geliefert werden.

Ein Kundenseitiger Einbau und Anpassung an Zu- und Ablaufsituation ist erforderlich.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?  Dann zögen Sie nicht, wir freuen uns auf Ihre Anfrage über unser Kontaktformular oder telefonisch